Samstag, 21. März 2020

Schinken-Käse-Trost

Zitate, die grad wenig Trost spenden, aber doch gut sind:
„Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster.“
Antonio Gramsci
„In der Weltanschauung der indigenen Völker der Anden, blickt man vorwärts in die Vergangenheit.
 Der Zukunft kehrt man den Rücken, denn man weiß nicht, was kommt.“
Philipp Weiß
„Nur die Phantasie kann zur Wahrheit vordringen.“
Doris Lessing

Und zur Beruhigung ein Zitat, das grad Trost spendet, aber an sich ungut ist:
„Es ist schwieriger, sich das Ende des Kapitalismus vorzustellen als das Ende der Welt.“
Slavoj Žižek

Keine Kommentare:

Kommentar posten